Ab 50€ Bestellwert - Kostenfreie Lieferung | Jetzt 10% Oster-Rabatt auf alle Produkte, bei einem Mindestbestellwert von 50,00€.

Was uns überzeugt

Erst einmal ein großes Dankeschön an Jen Fuchs, für dieses fabelhafte Schokoladenrezept. Um noch einige Vitamine mit reinzubringen, haben wir die Schokolade mit unserem Paleo-Granola etwas optimiert. Unser Paleo Granola enthält Magnesium und Zink.

Zutaten:

  • 100 g rohe Kakaobutter
  • 20 g rohe Kakaomasse (alternativ 3 EL rohes Kakaopulver)
  • 3 EL Haselnussmus (im Original wurde Erdnussmus verwendet)
  • 1 TL Mesquitepulver (gibt einen karamelligen Geschmack)
  • 1 bis 2 EL Yaconsirup (du kannst auch Reissirup nehmen)
  • 3 TL Sonnenblumenlecithin
  • 1/4 TL frisches rohes Vanillepulver
  • 5 EL Paleo Granola oder ein Granola oder Pops (z.B. Quinoa) Deiner Wahl

Zubereitung:

Schmelze die Kakaobutter und die Kakaomasse bei geringer Temperatur in einem Wasserbad. Gib alle anderen Zutaten dazu, rühre alles (am besten mit einem kleinen Schneebesen) kräftig durch, damit keine Klumpen entstehen. Zum Schluss rührst du das Granola oder die Pops in der Schokoladenmasse mit unter. Du kannst die Masse auf einen grossen Teller (mit Backpapier) gießen und im Kühlschrank ca. 1 Stunde aushärten lassen. Wenn die Schokolade fest ist, kannst du sie brechen und in einer Box im Kühlschrank aufbewahren.

 

Tipp:

Anstatt Granola kannst du auch Nussmischungen nehmen und unter rühren. Wenn du komplett auf Süße verzichten möchtest, kannst du die Schokolade auch mit Yacon Mus (Mus aus der Yaconwurzel) süßen. Meine Kinder mögen sie allerdings gesüßt. :-))

Jetzt ganz neu in unserem Shop