Ab 50€ Bestellwert - Kostenfreie Lieferung

Was uns gefällt

Wir lieben einfache und schnelle Rezepte. Da wir in unseren Familien jede Menge frische Blattsalate verspeisen, möchten wir keine komplizierten Dressing Rezepte. Auf die Vinaigrette kannst du wunderbar unseren gekeimten Buchweizen geben. Dadurch wird es schön knusprig. Gekeimter Buchweizen ist mineralstoffreich, sehr gut verdaulich, sättigend und vor allem glutenfrei. Gekeimter Buchweizen enthält alle acht essentiellen Aminosäuren und kann damit viel besser zur Deckung des Eiweißbedarfes beitragen als übliche Getreidesorten. Laut diverser wissenschaftlicher Studien trägt Buchweizen zur Senkung des Blutzuckerspiegels bei und wirkt effektiv gegen Bluthochdruck, Krampfadern und Übergewicht. Durch die Keimung ist es möglich, den Buchweizen roh zu essen und alle wertvollen Nährstoffe ohne eine Hitzeveränderung aufzunehmen.

Zutaten:

  • 1 Gurke
  • 1 Zucchini geschält
  • 1 – 2 EL Apfelessig
  • 1 Dattel (oder eine andere Süße)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Bund Dill
  • 1 EL gekeimter Buchweizen
  • Pfeffer und etwas Salz

Zubereitung:

Alle Zutaten bis auf den gekeimten Buchweizen im Mixer zur einer glatten oder auch etwas stückigen Vinaigrette verarbeiten. Den gekeimten Buchweizen unterheben und noch etwas als Topping darüber geben.

Tipp:

Reste sind im Kühlschrank ca. 4 Tage haltbar. Die Vinaigrette passt zu allen Blattsalaten, aber auch zu Rote-Bete-Salaten oder Wildkräutersalaten. Wenn du noch frische oder tiefgekühlte Erbsen (aufgetaut) mit dazu gibst, hast du einen tollen Dip.

Jetzt ganz neu in unserem Shop