Zurück nach oben

GEMÜSE-SPIESSE mit einer rohköstlichen Marinade

Gemüsespieße

Gemüse-Spieße mit einer rohköstlichen Marinade

Als wir mit unseren ersten Rohkost-Versuchen angefangen haben, kamen wir an @mimikirk_youngonrawfood nicht vorbei.

Mimi ist eine außergewöhnliche Frau, die uns in vielerlei Hinsicht stark inspiriert hat. Danke Mimi für dieses wunderbare Rezept aus Deinem Buch “Raw around the World”. Wir haben das Rezept leicht abgewandelt.

Diese Gemüsespieße sind so nahrhaft, sättigend und unglaublich lecker, dass sie Deiner gesamten Familie (auch Deinen Kindern) schmecken werden. Betrachte dieses Rezept nur als grobe Leitlinie, denn Du kannst es unendlich variieren.

Für mich als Sportlerin ist die Nährstoffkombination ein starker Begleiter, vollgepackt mit guten Zutaten, wie Hanfmehl, gekeimter Buchweizen, Maca und einem grünen Graspulvermix. Er enthält natürliches B1 und Eisen.

Zutaten: Ergibt 5 bis 6 große Spieße

  • 1 Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 1 Handvoll Kirschtomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 5 – 6 mittlere Champignons

Gemüsemarinade

  • 2 EL kalt gepresstes Olivenöl nativ extra
  • 2 EL Tamari von @sojana_lebensmittel
  • 1 TL Nährstoffkombination Kraftspender
  • 2 Knoblauchzehen zerdrückt
  • 2 EL klein gehackten Koriander
  • 1 EL süßes oder scharfes Paprikapulver

Zubereitung

  1. Gib die Zutaten für die Marinade in eine Schüssel und verrühre sie mit dem Schneebesen.
  2. Schneide das Gemüse in grobe Stücke und lass die Masse eine halbe Stunde gut durchziehen. Stecke die Gemüsestücke auf Spieße.
  3. Du kannst sie jetzt im Dörrautomaten für ca. 4 Stunden dörren oder auch im Backofen bei einer Temperatur von 60° C 20 Minuten backen.

Tipp

Die Gemüsespieße sind schnell gemacht und ein tolles Highlight für jede Party.

Rezept Bewertung
5/5
Gemüsespieße
Gemüsespieße
Gemüsespieße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge